Merete de Kruyf (*1965)

Ur-Nordfriesin: Blick für weite Horizonte

Ex-Berlinerin: Blick über den Tellerrand

Wahl-Mecklenburgerin: Blick für den Wald wie für die Bäume

Diplom-Kulturpädagogin, Kommunikationspsychologin, Heilpraktikerin

Seit 1998 arbeite ich selbständig in eigener Praxis. Seitdem interessiere ich mich immer wieder für unterschiedliche pädagogische und psychologische Inhalte, die sich berühren und ergänzen. Ich habe stets verschiedene berufliche Schwerpunkte verfolgt und bin auch heute noch jemand, der gerne über den (bisherigen)Tellerrand hinausblickt. Davon profitiere ich persönlich und auch in meinerArbeit.

Es hat einige Zeit gedauert, bis ich selbst anerkannt habe, dass mein kurvenreicher Weg heute die wichtigste Grundlage für meine Arbeit darstellt. Deshalb kann ich mich sehr gut in Menschen hineinversetzen, die an ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln und sich fragen, ob ihr Weg tatsächlich der richtige ist. Und ich erinnere mich in solchen Situationen daran, wie wichtig es ist, sich an der Vielzahl der möglichen Wege zu freuen – und dann klare Entscheidungen zu treffen. Dabei ist die Frage „Was macht mich zutiefst glücklich?" ein guter Ratgeber und Wegweiser.

Zurück